Anti Stress Tipps – Teil 2

Ich hoffe, die ersten 3 Tipps haben schon etwas zur Erleichterung beigetragen. Probieren Sie doch die nächsten 3 Tipps auch aus.

4. Teilen Sie Ihre Sorgen
Statt mit allem allein klarzukommen, sollten Sie sich Freunden anvertrauen. Erstens hilft es, mal alles loszuwerden, und zweitens bekommen Sie wieder einen realistischeren Blick für Ihre Probleme. Und wenn es ganz gut läuft, finden Sie sogar gemeinsam eine Lösung.

5. Organisieren Sie sich anders
Möglicherweise ist Ihr Stress hausgemacht und rührt von dem Chaos her, das Sie um sich herum geschaffen haben. Prüfen Sie, wie Sie Ihre Arbeit effektiver gestalten und Störfaktoren reduzieren können.

6. Achten Sie auf Ihre Gesundheit
Sie kommen vor lauter Arbeit nicht dazu, zum Sport zu gehen? Das ist nicht gut. Sorgen Sie dafür, dass Sie mindestens zweimal ind er Woche Sport machen. Achten Sie außerdem auf eine gesunde Ernährung – weniger Zigaretten, kein Fastfood, mehr Obst und Gemüse. Lassen Sie keine Mahlzeiten aus – nehmen Sie sich die Zeit.

2 Gedanken zu „Anti Stress Tipps – Teil 2

  1. Wirklich toller Beitrag. Lernt man sowas auch während der Kinesiologie Ausbildung oder fällt das in einen anderen Bereich herein? Bitte mehr davon! 🙂

    • Hallo Omchen,
      Zum Teil ist Stress bzw dieVermeidungvon Stress Teil der Ausbildung. Zum Teil aber auch aus eigener Erfahrung und Erlebtem

Kommentare sind geschlossen.