Beruhigungspunkte bei emotionalem Stress

positive Punkte - rundBei den Beruhigungs- oder Positiven Punkten handelt es sich um neurovaskuläre Balancepunkte, und zwar des Magenmeridians.
Viele Menschen neigen dazu, Stress im Bauch festzuhalten. Das kann zu Bauchschmerzen oder nervösem Magen führen. Oft wird dieses Muster bereits in der frühen Kindheit angelegt, während das Gehirn noch in Entwicklung ist.

Die Positiven Punkte befinden sich auf den so genannten Stirnbeinhöckern, etwa in der Mitte zwischen dem Haaransatz und den Augenbrauen. Das Halten dieser Punkte fördert die Durchblutung in den Stirnlappen, wo das rationale Denken stattfindet. Die Reaktion des Gehirns auf Stress wird somit vom limbischen System (ist zuständig für Emotionen) in die vorderen Teile des Gehirns verlagert. Das beugt der Kampf- oder Flucht-Reaktion vor und löst so emotionalen Stress; eine eher rationale Reaktion wird ermöglicht.

Übungsablauf: Sie schließen am besten Ihre Augen und berühren Ihre Stirnbeinhöcker oberhalb der Augen, in der Mitte zwischen Augenbrauen und Haaransatz) – gerade so sanft, dass die Haut leicht gestrafft wird; solange halten, bis Sie sich wohler fühlen.