Kinesiologie

Kinesiologie bedeutet „Lehre der Bewegung“.

Bewegung wird durch Energie ermöglicht. Die Energie ist unser Lebensimpuls. Fließt die Energie harmonisch in unserem Körper, fühlen wir uns wohl. Ist sie blockiert, ist unser Wohlbefinden gestört. Kinesiologie ist keine Wissenschaft, sie beruht auf jahrzehntelanger Erfahrung und aus diesen Erfahrungen hat sich die Kinesiologie entwickelt. Ziel der Kinesiologie ist es, blockierte Lebensenergie und die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und in Fluss zu bringen.

Die Gemeinsamkeit aller Kinesiologie-Richtungen ist der kinesiologische Muskeltest als Biofeedback des Körpers. Mit dem Muskeltest wird der Energiefluss im Muskel getestet bzw. gemessen, dadurch Energieblockaden festgestellt und falls notwendig mit den verschiedensten Stärkungsmethode bzw. Stresslösetechniken wieder zum Fließen gebracht.

Man nennt diesen Vorgang Balance oder Energieausgleich.

Eine kinesiologische Balance ersetzt weder Arzt noch psychotherapeutische Therapie.

Meine Kinesiologie-Richtungen

[button url="/methoden/kinesiologie/brain-gym/" size="large" width="20"]Brain Gym[/button]

[button url="/methoden/kinesiologie/hyperton-x/" size="large"]Hyperton X[/button]

[button url="/methoden/kinesiologie/three-in-one-concepts/" size="large"]Three in One Concepts[/button]

[button url="/methoden/kinesiologie/touch-for-health/" size="large"]Touch for Health[/button]