Die Qualitäten des Milz-Pankreas-Meridians sind Kummer, Sorgen, Offenheit, Trauer, Kontrolle ausüben (Selbstkontrolle).

Kummer und Sorgen finden wir in verschiedenen Aspekten: Im Um-sich-selbst-Kümmern, im Kümmern um andere und anderes, im Verkümmern wegen irgendwelcher Umstände, die nicht so sind, wie wir sie gerne hätten. Belasten Sie sich mit toxischen Stoffen und überlasten Sie die Funktion des Entgiftungs- oder Immunsystems durch die Ernährung, mental, chemisch oder spirituell? Gibt es genug oder zu viel Süße in Ihrem Leben? Wie spalten sie Probleme auf, so dass Sie sie verdauen können?

Die Funktion der Milz besteht in erster Linie in immunologischen Vorgängen, sie reinigt das Blut, erhöht die Schlagkraft der weißen Blutkörperchen und baut beschädigte und abgestorbene rote Blutkörperchen ab. Auch die Funktion des Pankreas hat Bezug zum Milz-Pankreas-Meridian. Das Pankreas ist insbesondere für den Zuckerstoffwechsel und für die Verdauung im Allgemeinen zuständig. Seine Verdauungssäfte spalten die Nahrung in ihre einzelnen Bestandteile auf.

Zugeordnetes Element: Erde

Übung „REFLEXION“:

Sie liegen auf dem Bauch, Ihr Kopf liegt auf dem linken Ohr, die Arme und Hände ruhen an den Körperseiten, Handflächen nach unten, Augen sind offen, die Füße liegen zusammen. Beim Einatmen pressen Sie das Zwerchfell und den Bauch fest gegen den Boden. Beim Ausatmen spüren und hören Sie Ihren Atem.

Quellenhinweis: “Touch for Health” von Dr. John Thie, Matthew Thie / VAK Verlag “Der inneren Uhr folgen” von Kim da Silva / Goldmann Verlag